Beiträge mit Schlagwörtern: bildung

das verdammte „bisserl“ – schon wieder!

nicht auszudenken, das modellregionen-modell würde auf andere bereiche ausgeweitet werden ich halte sie für keinen großen wurf. die bildungsreform ist wohl wieder nur ein neues schild, das auf ein veraltetes und verstaubtes system genagelt wird, um den eindruck zu erwecken,

das verdammte „bisserl“ – schon wieder!

nicht auszudenken, das modellregionen-modell würde auf andere bereiche ausgeweitet werden ich halte sie für keinen großen wurf. die bildungsreform ist wohl wieder nur ein neues schild, das auf ein veraltetes und verstaubtes system genagelt wird, um den eindruck zu erwecken,

sonja hammerschmid: nicht genügend

was bildungsministerin sonja hammerschmid vergangene woche auf den tisch gelegt hat, verrät sehr viel über das ende dessen, was einmal schulreform heissen hätte können. da wir in österreich sind, können wir uns nicht wundern, dass eine reform, die noch nicht

sonja hammerschmid: nicht genügend

was bildungsministerin sonja hammerschmid vergangene woche auf den tisch gelegt hat, verrät sehr viel über das ende dessen, was einmal schulreform heissen hätte können. da wir in österreich sind, können wir uns nicht wundern, dass eine reform, die noch nicht

foto: pommiebastards creative commons (CC BY 2.0)

schluss mit zukunft.

mitteilung der republik österreich an kinder und jugendliche. wir können uns eure zukunft nicht mehr leisten. wir müssen sie kürzen. bildung kostet. seid jetzt brav kinder. nicht schreien oder toben. ruhig bleiben. das war der schlimme jörgl. der hat das

foto: pommiebastards creative commons (CC BY 2.0)

schluss mit zukunft.

mitteilung der republik österreich an kinder und jugendliche. wir können uns eure zukunft nicht mehr leisten. wir müssen sie kürzen. bildung kostet. seid jetzt brav kinder. nicht schreien oder toben. ruhig bleiben. das war der schlimme jörgl. der hat das

bravo herr spindelegger, bravissimo!

vermutlich war es die anregende gesprächsatmosphäre im publikumssaal der salzburger nachrichten. oder der wahlkampf hat endgültig bei ihnen die antörnende wirkung hinterlassen. aber es muss eine sternstunde gewesen sein. einer jener seltenen momente, wo sie ohne angst und ressentiment einfach

bravo herr spindelegger, bravissimo!

vermutlich war es die anregende gesprächsatmosphäre im publikumssaal der salzburger nachrichten. oder der wahlkampf hat endgültig bei ihnen die antörnende wirkung hinterlassen. aber es muss eine sternstunde gewesen sein. einer jener seltenen momente, wo sie ohne angst und ressentiment einfach

Pileolus http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pileolus.jpg

der neue papst ist der falsche.

wir wissen zuviel: er wird nur von männern gewählt, obwohl die welt aus frauen und männern besteht. er wird nur von alten gewählt, obwohl die welt aus jungen menschen, solchen mittleren alters und alten besteht. er wird nur von befangenen

Pileolus http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Pileolus.jpg

der neue papst ist der falsche.

wir wissen zuviel: er wird nur von männern gewählt, obwohl die welt aus frauen und männern besteht. er wird nur von alten gewählt, obwohl die welt aus jungen menschen, solchen mittleren alters und alten besteht. er wird nur von befangenen

paramostodo foto: creative commons izquierda unida http://www.flickr.com/photos/izquierda-unida/

europa der verliererInnen

manchen geht das wachstum zu langsam. manchen geht es zu wenig rasant. manchen geht es um den kick. wenn es nach oben nicht so schnell geht wenn da die immobilien und dort eine andere blase platzt wenn manche realisieren dass

paramostodo foto: creative commons izquierda unida http://www.flickr.com/photos/izquierda-unida/

europa der verliererInnen

manchen geht das wachstum zu langsam. manchen geht es zu wenig rasant. manchen geht es um den kick. wenn es nach oben nicht so schnell geht wenn da die immobilien und dort eine andere blase platzt wenn manche realisieren dass

universität salzburg foto: bernhard jenny

universität? die bildung ist verraten.

kaum einen tag alt. dieses semester. für manche das erste. studienbeginn. mit all den erwartungen, den naiven, den realeren und da und dort auch vielleicht befürchtungen. dennoch. so ein anfang ist immer etwas besonderes. viele studentInnen nennen sich gerade mal

universität salzburg foto: bernhard jenny

universität? die bildung ist verraten.

kaum einen tag alt. dieses semester. für manche das erste. studienbeginn. mit all den erwartungen, den naiven, den realeren und da und dort auch vielleicht befürchtungen. dennoch. so ein anfang ist immer etwas besonderes. viele studentInnen nennen sich gerade mal

inklusion überarbeitete grafik aus wikicommons

staatssekretär verträgt keine menschen

wenn ein integrationsstaatssekretär die segregation und exklusion als den weg predigt, wie adäquat mit kindern von migrantInnen umzugehen ist, dann sind entweder die wahlen nicht mehr weit oder kurz hat grundsätzlich den gedanken der integration und inklusion nicht verstanden. weil

inklusion überarbeitete grafik aus wikicommons

staatssekretär verträgt keine menschen

wenn ein integrationsstaatssekretär die segregation und exklusion als den weg predigt, wie adäquat mit kindern von migrantInnen umzugehen ist, dann sind entweder die wahlen nicht mehr weit oder kurz hat grundsätzlich den gedanken der integration und inklusion nicht verstanden. weil

bild: damors / flickr creative commons / bearbeitung bernhard jenny

es war einmal ein intelligenter präsident…

es muss wohl anfang der 90er jahre gewesen sein. eine gruppe engagierter eltern aus der ersten integrativen volksschule im dorf (sie war wenige tage zuvor gegen den vehementen widerstand eines dann doch nie sportministers erfolgreich gegründet worden) war in absprache

bild: damors / flickr creative commons / bearbeitung bernhard jenny

es war einmal ein intelligenter präsident…

es muss wohl anfang der 90er jahre gewesen sein. eine gruppe engagierter eltern aus der ersten integrativen volksschule im dorf (sie war wenige tage zuvor gegen den vehementen widerstand eines dann doch nie sportministers erfolgreich gegründet worden) war in absprache

holocaust mahnmal barlin foto: jmc photos cc http://www.flickr.com/photos/jmcphotos/1361545671/sizes/l/in/photostream/

einsame erschütterung

ich bin erschüttert, wie einsam sich so ein gedenktag anfühlt. es scheint bald nur mehr ein tag für die angehörigen der opfer und ein paar wenige andere zu sein. aber dass solch ein gedenktag wie heute ein mahnmal für ALLE

holocaust mahnmal barlin foto: jmc photos cc http://www.flickr.com/photos/jmcphotos/1361545671/sizes/l/in/photostream/

einsame erschütterung

ich bin erschüttert, wie einsam sich so ein gedenktag anfühlt. es scheint bald nur mehr ein tag für die angehörigen der opfer und ein paar wenige andere zu sein. aber dass solch ein gedenktag wie heute ein mahnmal für ALLE

der grosse schultest

pröll hat mit der heutigen präsentation seines „bildungskonzeptes“ einen grosstest gestartet. probandInnen in diesem test sind mehrere millionen. alljene, die einmal eine österreichische schule besucht haben. thema des tests: erkennen eines etikettenschwindels. es soll ergründet werden, ob diejenigen, die zunehmend

der grosse schultest

pröll hat mit der heutigen präsentation seines „bildungskonzeptes“ einen grosstest gestartet. probandInnen in diesem test sind mehrere millionen. alljene, die einmal eine österreichische schule besucht haben. thema des tests: erkennen eines etikettenschwindels. es soll ergründet werden, ob diejenigen, die zunehmend

verträgt demokratie verkürzung?

in diese tage des gedenkens der pogrome mischen sich schwere bedenken. es ist ja wirklich erschütternd, was eine studie der friedrich-ebert-stiftung ans tageslicht bringt: jedeR dritte deutsche hält sein/ihr land für „überfremdet“, jedeR zehnte wünscht sich wieder eine diktatur, einen

verträgt demokratie verkürzung?

in diese tage des gedenkens der pogrome mischen sich schwere bedenken. es ist ja wirklich erschütternd, was eine studie der friedrich-ebert-stiftung ans tageslicht bringt: jedeR dritte deutsche hält sein/ihr land für „überfremdet“, jedeR zehnte wünscht sich wieder eine diktatur, einen