Beiträge mit Schlagwörtern: armut

bernhard jenny

eilmeldung: brandanschlag auf zwei schlafplätze von armutsreisenden

wie ich soeben von raim schobesberger (verein phurdo) erfahren habe, wurde heute auf zwei schlafplätze von armutsreisenden in salzburg brandanschläge verübt. raim schobesberger berichtet über die grosse angst, die die betroffenen nun haben, sie trauen sich nicht mehr einfach nur

bernhard jenny

eilmeldung: brandanschlag auf zwei schlafplätze von armutsreisenden

wie ich soeben von raim schobesberger (verein phurdo) erfahren habe, wurde heute auf zwei schlafplätze von armutsreisenden in salzburg brandanschläge verübt. raim schobesberger berichtet über die grosse angst, die die betroffenen nun haben, sie trauen sich nicht mehr einfach nur

foto: blu-news.org creative commons licence by saremeixed by bernhard jenny

offener brief an bgm heinz schaden: diese schleusen lassen sich nicht mehr schliessen!

sehr geehrter herr bürgermeister dr. heinz schaden! nach unserem schriftverkehr über das geplante bettelverbot in salzburg pfeifen es nicht nur die spatzen von dächern, sondern auch aus diversen redaktionen, dass sie ziemlich ungehalten über meine öffentlich gestellte frage waren, ob

foto: blu-news.org creative commons licence by saremeixed by bernhard jenny

offener brief an bgm heinz schaden: diese schleusen lassen sich nicht mehr schliessen!

sehr geehrter herr bürgermeister dr. heinz schaden! nach unserem schriftverkehr über das geplante bettelverbot in salzburg pfeifen es nicht nur die spatzen von dächern, sondern auch aus diversen redaktionen, dass sie ziemlich ungehalten über meine öffentlich gestellte frage waren, ob

foto: bernhard jenny creative commons licence by nc

bettelverbot. salzburg wird preuner.

wichtig: noch rechtzeitig vor der festspielsaison menschenrechte gelten in dieser stadt nur ausserhalb bestimmter sektoren foto: bernhard jenny creative commons licence by nc

foto: bernhard jenny creative commons licence by nc

bettelverbot. salzburg wird preuner.

wichtig: noch rechtzeitig vor der festspielsaison menschenrechte gelten in dieser stadt nur ausserhalb bestimmter sektoren foto: bernhard jenny creative commons licence by nc

foto: bernhard jenny

salzburg ist auf rechte weise einzigartig

ein wehrmachtsbewunderer ein ss-verbrecher als helden lobender ein geschichtsrevisionisten verteigender ist zuständig für die reparatur für den wiederaufbau für die kostenabwicklung des von nazis zerstörten euthanasiemahnmals nicht etwa als dienst eines bereuenden sondern als büroleiter des hetzenden vizebürgermeisters im auftrag

foto: bernhard jenny

salzburg ist auf rechte weise einzigartig

ein wehrmachtsbewunderer ein ss-verbrecher als helden lobender ein geschichtsrevisionisten verteigender ist zuständig für die reparatur für den wiederaufbau für die kostenabwicklung des von nazis zerstörten euthanasiemahnmals nicht etwa als dienst eines bereuenden sondern als büroleiter des hetzenden vizebürgermeisters im auftrag

euthanasie mahnmal – zerstört in der nacht auf den 14.5.2014 foto: bernhard jenny

es reicht herr preuner!

es ist schockierend, was in salzburg passiert. die eskalation der rechten übergriffe geht nicht zurück, im gegenteil. dass sie, herr preuner, als verantwortlicher vizebürgermeister seit jahren gegen arme hetzen, einen rechtsaussen büroleiter sehr zum gefallen der neonazi-szene weiter an seiner

euthanasie mahnmal – zerstört in der nacht auf den 14.5.2014 foto: bernhard jenny

es reicht herr preuner!

es ist schockierend, was in salzburg passiert. die eskalation der rechten übergriffe geht nicht zurück, im gegenteil. dass sie, herr preuner, als verantwortlicher vizebürgermeister seit jahren gegen arme hetzen, einen rechtsaussen büroleiter sehr zum gefallen der neonazi-szene weiter an seiner

schluss mit der organisierten hetze.

ein runder tisch zum thema armutsmigrantInnen in salzburg ist wichtig. ein runder tisch, der sich nicht einmal, sondern öfter trifft. damit seriöse arbeit endlich in die gänge kommt. jedoch müssen die rahmenbedingungen stimmen. es reicht nicht, wenn sich eine stadt

schluss mit der organisierten hetze.

ein runder tisch zum thema armutsmigrantInnen in salzburg ist wichtig. ein runder tisch, der sich nicht einmal, sondern öfter trifft. damit seriöse arbeit endlich in die gänge kommt. jedoch müssen die rahmenbedingungen stimmen. es reicht nicht, wenn sich eine stadt

salzburg_IMG_2535_würde bernhard jenny cc by nc sc

gesucht: würde

sie ist uns abhanden gekommen. wenn wir zulassen, dass arme, notreisende und bettlerInnen nur mehr als „problem“ gesehen werden, dann nehmen wir ihnen die würde. wenn wir zusehen, wie verblendungen (was für ein wort) in brücken und schlupflöcher zur beruhigung

salzburg_IMG_2535_würde bernhard jenny cc by nc sc

gesucht: würde

sie ist uns abhanden gekommen. wenn wir zulassen, dass arme, notreisende und bettlerInnen nur mehr als „problem“ gesehen werden, dann nehmen wir ihnen die würde. wenn wir zusehen, wie verblendungen (was für ein wort) in brücken und schlupflöcher zur beruhigung

wen alarmiert die neue wiederbetätigung?

der sturm ist da. die in salzburg schon lange politisch hervorgedrückten winde verbreiten nicht nur üblen geruch, sie wachsen nun zu fremdenfeindlichen fallwinden an. selbst der deutschen sprache nicht mächtig gründete ein nach eigenen angaben „logistiker bei system standbau“ namens

wen alarmiert die neue wiederbetätigung?

der sturm ist da. die in salzburg schon lange politisch hervorgedrückten winde verbreiten nicht nur üblen geruch, sie wachsen nun zu fremdenfeindlichen fallwinden an. selbst der deutschen sprache nicht mächtig gründete ein nach eigenen angaben „logistiker bei system standbau“ namens

franks_sosmitmenschaktion

armut ist kein verbrechen, herr bürgermeister!

offener brief an bürgermeister michael häupl sehr geehrter herr bürgermeister, armut darf niemals zu einem verbrechen der betroffenen gemacht werden. wenn armutsbetroffene betteln, werden sie in zunehmendem masse in unserer gesellschaft kriminalisiert und stigmatisiert. zynische klassifizierungen wie „gewerbsmässiges betteln“ oder

franks_sosmitmenschaktion

armut ist kein verbrechen, herr bürgermeister!

offener brief an bürgermeister michael häupl sehr geehrter herr bürgermeister, armut darf niemals zu einem verbrechen der betroffenen gemacht werden. wenn armutsbetroffene betteln, werden sie in zunehmendem masse in unserer gesellschaft kriminalisiert und stigmatisiert. zynische klassifizierungen wie „gewerbsmässiges betteln“ oder

screenshot bernhard jenny

soll arm sein mit geldstrafe geahndet werden?

update 23.10.2013: um 9:25 wurde das absurde gesetz, das „wildes campieren“ mit bis zu 10.000 euro strafe bzw. bis zu 14 tagen ersatzfreiheitsstrafe ahndet, mit den stimmen von spö, övp und der braunen im gemeinderat beschlossen. die stadt salzburg kriminalisiert

screenshot bernhard jenny

soll arm sein mit geldstrafe geahndet werden?

update 23.10.2013: um 9:25 wurde das absurde gesetz, das „wildes campieren“ mit bis zu 10.000 euro strafe bzw. bis zu 14 tagen ersatzfreiheitsstrafe ahndet, mit den stimmen von spö, övp und der braunen im gemeinderat beschlossen. die stadt salzburg kriminalisiert

magazin echo

salzburg überlässt die armen den naziverherrlichern

jemand der wegen seiner naziverherrlichung weithin bekannt ist jemand der als vorstandsmitglied der kameradschaft ultrarechte kriegsnostalgie betreibt jemand der in offiziersuniform seine braune gesinnung mit faustschlägen verteidigt darf nun im namen dieser stadt den bettelarmen roma bis in die wälder

magazin echo

salzburg überlässt die armen den naziverherrlichern

jemand der wegen seiner naziverherrlichung weithin bekannt ist jemand der als vorstandsmitglied der kameradschaft ultrarechte kriegsnostalgie betreibt jemand der in offiziersuniform seine braune gesinnung mit faustschlägen verteidigt darf nun im namen dieser stadt den bettelarmen roma bis in die wälder

bettelgeld foto: bernhard jenny

salzburger armutszeugnis

ein armutszeugnis ein offenbarungseid so ein beschluss der satten und reichen und kulturstadtverteidigerInnen organisiertes betteln was auch immer das sein soll wollen jene verbieten die das organisierte verbrechen der umverteilung von unten nach oben nicht nur nicht verhindern sondern noch

bettelgeld foto: bernhard jenny

salzburger armutszeugnis

ein armutszeugnis ein offenbarungseid so ein beschluss der satten und reichen und kulturstadtverteidigerInnen organisiertes betteln was auch immer das sein soll wollen jene verbieten die das organisierte verbrechen der umverteilung von unten nach oben nicht nur nicht verhindern sondern noch