justizbrennt, frau karl!

beatrix karl (foto: michael thurm cc flickr)

eigentlich unvorstellbar: da wird der 19jährige dario d. (warum, tut eigentlich nichts zur sache, aber es war lt. pressemeldungen eine lapalie) in untersuchungshaft genommen, doch niemand erfährt davon.

seine familie sucht den jungen mann, der plötzlich verschwunden ist, vergeblich. anfragen bei der polizei blieben ebenso erfolglos. mehr als 2 wochen sind die angehörigen von dario d. verzweifelt. bis sich dario d. im gefängnis in einem fernsehbericht über sein verschwinden selbst entdeckt!

das ist ein skandal. offensichtlich ist es möglich, dass menschen in unserem justizsystem wie in einem mittelalterlichen verlies verschwinden – und niemand erfährt es.

dass aber nun die behörden der familie keinen besuch ihres vermissten angehörigen erlauben, ist nochmal ein skandal. dadurch wird das mittelalterliche verlies noch tiefer, noch unheimlicher und noch unmenschlicher.

so etwas darf in einem angeblichen „rechtsstaat“ nicht vorkommen.

dass das alles aber keine wirklichen und schon gar keine grundsätzlichen konsequenzen haben wird, ist teil des unsystems.

frau karl, nach unibrennt brennt nun die justiz!
welches ressort verbrennen sie als nächstes?

justizbrennt!

ps. böse zungen, aber nur wirklich ganz böse, sprechen davon, dass der junge dario d. vermutlich tagelang nicht „präsentabel“ war, wohl zu körpernah amtsbehandelt. und dass deshalb auch jetzt noch kein besuch möglich wäre. aber das sind wie gesagt nur böse, ganz böse gerüchte. solche entstehen aber genau dann, wenn wo was vertuscht und verpfuscht wird…

bild: michael thurm (flickr creative commons)

Advertisements

Über bernhardjenny

kommunikationsgestalter mein unternehmen: jennycolombo.com blogger, medienkünstler, autor, erwachsenenbildner salzburg - wien

6 Kommentare

  1. Die „Gerechtigkeit durch das Recht“ ist eine Illusion:

    http://www.deweles.de/files/grundgesetz.pdf

    Gefällt mir

  2. MF

    Mir gefällt nicht, in welchem Ton Sie hier über eine Ministerin und gleich auch noch über die Justiz herfallen.
    Das disqualifiziert Sie!
    Kein Kommentar mehr nötig.

    Gefällt mir

    • Ach…! Aber den Fall an sich finden Sie, liebes MF, ganz in Ordnung oder wie??? Schon erstaunlich, wenn sich jemand mehr über einen „Ton“ aufregen kann als darüber, dass eine Familie ZWEI WOCHEN LANG nichts vom Verbleib eines nahen Angehörigen weiß. Haben sie eine entfernteste Vorstellungen, wie DIE sich gefühlt haben – vermutlich wesentlich ärger als SIE, die einen TON beklagenswert finden und ein echtes Sensibelchen zu sein scheinen!!!
      Sowas macht mich echt SAUER!

      Gefällt mir

  3. Pingback: Twitter « gedankenhorizont

  4. Hat dies auf akiblo rebloggt und kommentierte:
    obwohl die karl da wohl nix dafür kann. österreichische minister und – innen müssen die praxis ihrer beamten verteidigen, damit sie nicht zugeben müssen, daß sie nicht die geringste chancen haben, an der beamtlichen praxis etwas zu ändern…

    Gefällt mir

  5. Pingback: politische verantwortung ist abgeschafft. | bernhardjenny´s blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: