neuer asylantrag für ali wajid

gestern (mo, 16.7.2018) hat anwalt dr. peter perner einen neuen asylantrag für ali wajid eingebracht, zumal sich aus vorliegenden informationen eine eindeutige gefährdung in pakistan ergeben würde, wenn eine abschiebung stattfinden würde. dieser nachfluchtgrund ermöglicht auch nach einem abgeschlossenen asylverfahren einen neuen antrag.

ali wajid wurde aufgrund der berichterstattung über das salzburger kirchenasyl nicht nur national, sondern auch international sehr bekannt. dabei steht immer wieder auch im mittelpunkt, dass ali wajid von der römisch-katholischen kirche schutz angeboten bekommen hat und das angebot des kirchenasyls auf vorschlag der unterstützer*innen von ihm angenommen wurde.

es ist davon auszugehen, dass sowohl die staatlichen behörden pakistans, als auch dort tätige radikale gruppen, wie beispielsweise taliban und andere radikale terrorgruppen, dem salzburger lehrling im falle seiner abschiebung nach pakistan unterstellen würden, dass er eine abkehr vom islamischen glauben und eine konvertierung zum christlichen glauben in betracht zieht oder gar vollzogen hat. das gegenteil wäre wohl kaum nachweisbar. dies würde in radikal islamischen gruppen zur folge haben, dass sie ali wajid mit folter und tod nicht nur bedrohen würden, sondern es durchaus möglich wäre, dass sie diese drohungen auch tatsächlich umsetzen.

uns liegen dramatische dokumentationen aus vergleichbaren fällen vor, die auf grausamste weise belegen, dass diese gruppen vor nichts, aber gar nichts zurückscheuen. zutiefst erschütternde folterszenen werden wir jedoch bewusst nicht der öffentlichkeit preisgeben, der rechtsanwalt wird sie aber den zuständigen behörden vorlegen können.

ali wajid braucht weiterhin genau jene unterstützung, die er in den letzten wochen erhalten hat. keine solidaritätsbekundung, kein unterstützungsschreiben an entscheidungsträger*innen und kein öffentliches auftreten für ali wajid und die vielen anderen jungen menschen, die als best integrierte menschen ihren arbeitsbeitrag in unserer gesellschaft leisten, ist umsonst. ganz im gegenteil.

wir hoffen sehr, dass der neue asylantrag unter den nun völlig neuen rahmenbedingungen rasch zu einer positiven wende für ali wajid führt.

ORF ZIB MAGAZIN – FR 13.7.2018
link zum beitrag

VATICANNEWS – SA 14.7.2018
https://www.vaticannews.va/de/welt/news/2018-07/oesterreich-pakistan-fluechtling-asylverfahren-abschiebung.html

DIE PRESSE – SO 15.7.2018
presse am sonntag, seite 9 pdf

ORF ORIENTIERUNG – SO 15.7.2018
link zum beitrag

ORF WAS ICH GLAUBE – SO 15.7.2018
link zum beitrag

Advertisements

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s