angst kann er. (#corona #30)

nicht peinlich. sondern entlarvend.
der heiland der türkisen braucht angst.
angst vor bedrohungen.
damit das volk untertan bleibt.
folgt.
devot.

waren es die geflüchteten
waren es die grausamen bilder
sind es jetzt die toten angehörigen
sind es jetzt die lebensängste.

während merkel dem volk ihre handlungsgrenzen erklärt
während dort bewusstsein gefördert wird
über die problematik der einschränkung
von grund- und freiheitsrechten
während dort diskurs und kritik erwünscht sind

spricht der heiland der türkisen von angst.

wenn jemand – egal wer – angst für den machterhalt braucht
und diese bewusst schürt
um die macht auszubauen
dann ist es nur logisch
dass eine verfassung nicht so wichtig sein darf.

der heiland der türkisen
angst kann er.

disclaimer: die kritik zielt nicht gegen die massnahmen, die vermutlich tatsächlich eine viel zu hohe zahl von covid19-erkrankungen verhindert haben. die kritik wendet sich gegen den machtrausch, der selbst eine covidkrise als surfwelle nutzen will. der entsprechende leak wurde u.a. hier bekannt.

 

_________
bild: screenshot orf bearb. b.jenny

4 Kommentare

  1. Man muss den Leuten etwas Angst machen, dass sie kapieren, dass dieser Virus höchst ansteckend und gefährlich ist. Die Regierung hat richtig gehandelt!

    Liken

    1. nein. aufklärung über gefahren und risken sind keine angstmache. wer davon ausgeht, dass wir es mit mündigen und selbstbestimmten menschen zu tun haben, der kann nicht in die kiste der schwarzen pädagogik greifen und aus machtgelüsten angst schüren. das ist einfach ein nogo. die hölle, der krampus und der strafende gott, der dich überall sieht, das sind dinge die längst abgeschafft sind. zumindest für jene, die verantwortlich eine gesellschaft gestalten. aber dazu gehört der heiland der türkisen offensichtlich nicht.

      Liken

  2. mittlerweile ist es nicht mehr so sicher, ob das Virus überhaupt so ansteckend ist.
    Ein PCP Test soll nach meinen Erkundigungen eine Fehlerquelle haben und wenn man zu viel testet werden zu viele falsch positive getestet. Das Robert Koch Institut zeigt, dass die Infektionswelle schon längst abgeflacht ist und dass die zweite Welle eine Laborpandemie ist, wenn nicht gar auch noch die erste. Mittlerweile weiß man, dass es Grippewellen gab, die wesentlich mehr Tote forderte. Mittlerweile weiß man, dass die Masken zwar für eine bestimmte Risikogruppe (besonders Personen im hohen Lebensalter) sind und dass ein genereller Maskenzwang sinnlos und darüber hinaus traumatisierend ist. Die vielen CovidToten sind in Deutschland und Österreich sehr niedrig ausgefallen. Dr. Blüschel war der einzige in Deutschland, der Obduktionen durchführte und sagte, dass überhaupt noch nie jemand an Covid 19 starb, sondern alle bettlägrig mit schweren Vorerkrankungen waren. Er hat überhaupt nicht angst, obwohl er selbst schon ein fortgeschrittenes Alter hat, daran zu erkranken. Es gibt gute Videos über Sucharit Bhakdi, Wolfgang Wordarg und Dr. Bodo Schiffmann, aber auch vom Österreicher Dr. Peer Eifler (Youtube). Heutzutage kann man sich genug informieren, abseits der Angst Propaganda.
    Der Lockdown, aber auch der Maskenzwang waren wenn man die RKI Zahlen ansieht sinnlos, weil diese in einer Zeit passierten, wo längst der Höhepunkt der Coronaviren vorbei war. Längst schon sind die Coronaviren bekannt und man kann sich auf einen neuen Horror einstellen, weil schon längst bekannt ist, dass Coronaviren um Dezember – April (ungefähr) besonders aktiv sind.
    Insgesamt finde ich die Coronamaßnahmen kriminell und es ist schrecklich wieviel Angst damit gemacht wurde. Wenn man das weiß gibt es nur eine Pflicht: Auf zu stehen und Widerstand zu leisten

    Liken

  3. Ergänzung: Dr. Claus Köhnlein hat ein dickes Buch geschrieben mit dem Titel „Viruswahn“.
    Auf Youtube gibt es viele gute Videos zu finden.

    Das wichtigste ist nicht zuzulassen, dass uns Angst und Schrecken eingejagt wird und dass wir
    trotz Risikio (beispielsweise vor Arbeitsverlust) zu dem stehen was wir denken.

    Ich habe in meiner Kindheit im Heim genug gelitten, dass mir als Erziehungsmodel psychologische Druckmittel wie „Wenn du dich nicht brav bist, kommst du in das Fegefeuer:“
    Ich kann mich noch sehr lebhaft erinnern, wie wir im Stich gelassene Kinder zu ca. 15 in einem Raum saßen. Die Erzieherin machte die Tür auf und sagte zu uns:“ Der Teufel wird Euch alle holen.“ Und dann schaltete sie das Licht aus und ließ uns im Dunkel zurück….

    Die Angstmacherei der Regierung ist ein Vertrauensverlust.

    Gruß Peter

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.