was heisst bitte „sogenannte“ terrorzelle nsu, herr huber?

horchposten_kameradschaft aktiv screenshot bernhard jenny

bernd huber*) scheut nicht davor zurück einen in deutschland als „rassistischer hassprediger“ bekannten deutsch-türkischen autor akif pirinçci zu zitieren, wenn es darum geht, den derzeit laufenden NSU prozess zu verunglimpfen. huber findet pirinçcis kommentar so lesenwert, dass er ihn ausführlich in der kolumne „horchposten“ mit dem titel „warum nicht gleich türkische richter“ in der „kameradschaft aktiv“ (ausgabe 2013/0506) wiedergibt. auszüge aus den zitaten:

„In einer Weise, die an Autoaggressivität grenzt, vermitteln die deutsche Regierung und die deutschen Medien einer Migrantengruppe, denen man freundlicherweise zu einem besseren Leben als in der Heimat verholfen hat, dass sie der Schwanz ist, der mit dem Hund wedelt. Brennen irgendwo von Türken bewohnte Häuser im Lande, so schweben sofort deutsche Ministerpräsidenten und türkische Botschafter vor Ort ein und betrachten mit betroffenen Gesichtern Schutt und Asche. Muss von einem Neonazi angesteckt worden sein. Eine kriminaltechnische Analyse ist nicht nur entbehrlich, sondern unerwünscht, wenn nicht sogar peinlich, könnte sie doch so etwas Langweiliges wie einen technischen Defekt oder Fahrlässigkeit seitens der Hausbewohner selbst als Ursache zu Tage fördern und die von allen flehentlich herbeigesehnte Gedankenverknüpfung „Türkenhaus, Nazi, Brand“ im öffentlichen Bewusstsein zumindest ankratzen.“

„Manch ein grün-links gestrickter Journalist oder Politiker wünscht sich womöglich sogar, dass so eine Glatze doch endlich einmal ein Feuer in einem Türkenhaus legen möge, damit man die „Biodeutschen“ (Cem Özdemir) dann derart mit der Nazikeule verprügeln kann, dass sie sich jeden Tag auf dem Marktplatz unter der türkischen, eher aber muslimischen Flagge versammeln und Rituale der Unterwerfung vollziehen.“

„Es geht um den Prozess der sogenannten Terrorzelle NSU…, es ist der erste richtige Testlauf dafür, wie man mittels eines moralischen Habitus, Dreistigkeit, öffentlichem Gefuchtel und dem zarten Hinweis auf einen leicht entflammbaren, vor allem jungen Bevölkerungsanteil die Belange Deutschlands zukünftig zu steuern gedenkt.“

nach den bereits 2011 bekanntgewordenen lobhudeleien hubers auf den altnazi hajo herrmann hatte er sich noch mit den worten entschuldigt, dass es „ein fehler“ gewesen sei, die „dimension“ seines artikels zu unterschätzen. was wird er diesmal sagen?

bernd huber muss sich fragen lassen:
was finden sie an pirinçcis artikel lesenswert?

was heisst bitte „sogenannte“ terrorzelle nsu, herr huber?

*)bernd huber ist der politische sekretär des övp vizebürgermeisters harald „harry“ preuner in der stadt salzburg.

weitere artikel mit bezug zu bernd huber

Advertisements

Über bernhardjenny

kommunikationsgestalter mein unternehmen: jennycolombo.com blogger, medienkünstler, autor, erwachsenenbildner salzburg - wien

13 Kommentare

  1. heute wurden mehrere userInnen auf der fb seite der övp salzburg gesperrt, weil sie kritische fragen rund um den rechtsaussen-sekretär bernd huber hatten! das erklärt einiges über verständnis von demokratie und diskurs eines preuner und dessen rechtsaussen-sekretär! da hat der harry preuner etwas in der fahrschule seines vaters gründlich missverstanden, wenn er auch in der politik glaubt, dass RECHTS IMMER VORRANG hat!

    Gefällt mir

  2. Gähn….. Wie ich diese „NAZI“- Plerrerei satt habe…
    Volksverhetzer diffamieren andere als „Hassprediger“, „Nazis“, „Rassisten“.. whatever…
    Pierre Vogel dürfte schelmisch grinsen.. 😉

    GOTT IST ALLMÄCHTIG!

    Gefällt mir

  3. Es ist unheimlich billig, andere mit der Nazikeule zu schlagen. Es sagt absolut nichts darüber aus, wie der Keulenschwinger sich selbst in der Nazizeit verhalten hätte. Andererseits: Denunzieren war damal üblich!

    Gefällt mir

    • herr rolf degen, wo sehen sie die nazikeule? ich berichte darüber, was ihr ko-autor geschrieben und von bernd huber frisch und fröhlich wiedergegeben wird. und die tatsache, dass dieser bernd huber nicht nur pirinçci cool findet, sondern auch den hajo herrmann gelobhudelt hat, habe nicht ich erfunden, sondern ist auf dem mist von bernd huber gewachsen. die nazikeule ist also eine nazieiche, die immer wieder zum wachsen gebracht werden soll.

      aber: finden sie es in ordnung, sich über den prozess gegen die NSU lustig zu machen? ich nicht.

      Gefällt mir

    • Thomas M. Schallaböck

      Zitat Rolf Degen, zu finden auf
      https://plus.google.com/u/0/101046916407340625977/posts
      >>
      Rolf Degen
      Öffentlich geteilt – 15.02.2014

      Für Sex musst du als Mann immer bezahlen. Frauen kriegen das nach geschmissen.

      Frauen sind sogar einen großen Teil des Tages nur damit beschäftigt, ungewollte sexuelle Annäherungsversuche von Männern abzuschmettern. Damit dürfte klar sein, womit Männer einen großen Teil des Tages beschäftigt sind. <<

      Ich wollte eigentlich nur wissen, wer Herr Rolf Degen ist, was er beruflich macht und wie er sich selbst in seinen Kommentaren auf g+ beschreibt.
      Weiß ich jetzt auch, "womit Männer" (wie er?) " einen großen Teil des Tages beschäftigt sind" ?

      Gefällt mir

  4. Elling

    Noch klarer kann man sich fast nicht positionieren. Dieser Mann steckt bis zum Haaransatz in der braunen Jauchegrube. Was war die NSU denn sonst? Die politische Mordserie und Bombenanschläge waren also keine Terroraktion?

    Anscheinend stört es den rechten Spinnern, dass Ihresgleichen zurecht als Terroristen bezeichnet werden, weil sie vorhaben „Terrorist“ als Synonym für Moslems zu etablieren. So wie sie damals „Juden“ als Synonym für Gauner etc. etabliert haben.

    Gefällt mir

  5. Pingback: preuner löscht. preuner schweigt. preuner deckt. preuner ist das problem. | bernhardjenny´s blog

  6. Pingback: bernd huber bleibt verlässlich rechtsaussen. | bernhardjenny´s blog

  7. gerzy gerhard

    Ohne hier irgendjemanden verteidigen oder anpatzen zu wollen…. aber solange es kein RECHTSKRÄFTIGES Urteil eines unabhängigen Gerichts gibt, ist alles eine Vorverurteilung und erinnert mich an diktatorische Systeme, an das NS System genauso wie an die Kommunistischen Systeme.

    Ich möchte in diesem Zusammenhang an die EGMR (Europäsche Menschenrechtskonvention) Artikel 6 erinnern.

    Im Übrigen verurteile ich JEDE Gewalt, egal ob von rechter oder linker Seite!

    Gefällt mir

  8. Pingback: Offener Brief an Vizebürgermeister Preuner | Junge Grüne Salzburg

  9. Anonym

    Sehr geehrter Herr Jenny!
    Kann es sein, dass sie Bernd Huber seit 2002, sie wissen was ich meine ( Ich war dabei), verfolgen. Was sie betreiben ist Stalking. So geht das nicht.
    Unterlassen sie dies. Man soll die Vergangenheit ruhen lassen.

    Gefällt mir

    • ich reagiere normalerweise auf „anonyme“ anwürfe nicht. und schreibe dies hier weniger als antwort an einen, der sich nichteinmal mit klarnamen schreiben traut, sondern an jene leserInnen die sich durch solche meldungen verunsichern lassen:

      ja es stimmt und ist auch nie ein geheimnis gewesen: es ist eine persönliche betroffenheit da, weil bernd huber damals bereits 2001 in offiziersuniform den vortrag eines geschichtsrevisionisten mit fäusten (u.a. gegen meine söhne) verteidigt hat. ich „verfolge“ bernd huber weder privat noch in unangemessener form. ich bin kein stalker. ich kritisiere wann und wo immer ich kann einen naziverherrlicher, weil er an einer demokratiepolitisch untragbaren machtposition sitzen darf und weil er u.a. als redakteur der vereinszeitung der kriegsnostalgiker sich ÖFFENTLICH immer wieder bedenklich äussert. dadurch werden nicht nur sowohl „geständnisse“ oder „einsichten“ der vergangenheit relativiert, sondern es ist klar, dass bernd huber immer wieder mit beiden beinen in der braunen scheisse steht.

      und das aufzuzeigen werde ich mir nicht nehmen lassen!

      Gefällt mir

  10. Krischan Piepengruen

    Lieber Herr Jenny,

    da bin ich doch neugierig geworden und habe mir den Youtube-Clip mit Bernd Huber (bin Piefke, kenne ich nicht) einmal angeschaut.

    1) Die Moderation des österreichischen Journalistengesocks ist genau wie bei uns parteiisch, wertend, vorverurteilend, nicht der Urteilskraft des Zuschauers vertrauend – kurz: paternalistisch und linksgrünrot versifft. Wer den Tumult beispielsweise ausgelöst hat, wird nicht erwähnt. (Waren das Ihre Söhne?)

    2) Auf dem Clip glaube ich erkennen zu können, daß es wohl einen Vortrag gegeben hat, den linksrotgrüne Antifanten zu stören beliebten. Daraufhin kam es zu Rangeleien, an dem sich wohl auch dieser Herr Huber beteiligte, um die Meinungsfreiheit zu schützen. (Hatte wohl gerade zufällig Uniform an. In Österreich verboten?)

    Aber wie Antifanten nun einmal sind, sie plärren solange, bis sie ihren Willen kriegen… Warum ihn also keinen aufs Maul geben? Was soll daran verkehrt sein? Sie tun’s doch auch. Und immer öfter. Beispielswseise werben unsere bundesdeutschen Jusos gegen Sarrazin für politische Kultur mit dem Slogan „Sarrazin halt’s Maul – oder wir schlagen zurück!“ Und das sind nur die SPD-Jusos, fragen Sie mich nicht, was unsere Antifanten tun…

    3) Die beiden inkriminierten Sätze von Herrn Huber auf der Homepage sind durch die freie Meinungsäußerungen gedeckt und meines Erachtens in keiner Weise irgendwie straftatbestandsverdächtig. Wozu also der Lärm? Zudem sind sie ganz witzig…

    4) Was nun Akif Pirincci betrift, der vom Herrn Huber zitiert worden ist, so möchte ich Ihnen doch raten, sich für die nächste Wochen vorsorglich mit sedierenden Medikamenten zu versehen, denn dann kommt das neue Buch des irren Bonner Hasspredigers Akif Pirincci heraus: “ Deutschland von Sinnen“.

    Vielleicht überstehen Sie’s auch so, denn mit etwas mehr Gelassenheit und etwas weniger Vollbart kann man sogar anderer Leute Meinung ertragen…

    Beste Grüße
    Ihr Krischan P.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: