terrorgefahr – the real hype

terror meter (billy palooza on flickr - creative commons)

ein gefährliches spiel das. was merkel und co da betreiben? terrorgefahr als hype? stimmungsmache und gelegenheit repression populär zu machen? wer verhandelt mit den fernsehanstalten über die exklusivrechte der liveübertragung? kommt der überfall auf den bundestag zur besten sendezeit? primetime? wo sonst „wetten, dass“ läuft?

„zwei der attentäter befinden sich bereits in berlin“, „konkrete anschlagsplanungen“, „konkreter als je zuvor“ – sind das diese situationen, wie wir sie aus bruce willis filmen kennen? wird er den bösewicht eine halbe sekunde vor der alle auslöschenden atomexplosion liquidieren?

oder ist diese terrorbedrohung so real wie die schweinevogelgrippe? macht da wieder jemand reibach, diesmal nicht die pharmaindustrie, sondern die sicherheitstechnik?

was soll dieses gerede von der realen gefahr? wirkliche warnungen sähen anders aus. das was da läuft, ist machwerk. inszenierung.
und angstmache, die mehr verspielt, als sie jemals bringen kann.

__________
terror meter (billy palooza on flickr – creative commons)

Advertisements

Über bernhardjenny

kommunikationsgestalter mein unternehmen: jennycolombo.com blogger, medienkünstler, autor, erwachsenenbildner salzburg - wien

8 Kommentare

  1. Schlammdog

    terrorgefahr – the real hype

    oder

    terrorhype – die reale gefahr!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Tweets that mention terrorgefahr – the real hype « bernhardjenny´s blog -- Topsy.com

  3. Wenn „das Volk“ und „der Staat“ auseinanderdriften, muss Klebestoff durch einen aeusseren oder inneren Feind gefunden werden.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Strategie_der_Spannung

    Oberbegriff für einen Komplex aus verdeckten Maßnahmen zur Destabilisierung oder Verunsicherung von Bevölkerungsteilen, einer Region oder eines Staates durch Mitglieder einer nationalen bzw. global agierenden Elite.

    Gefällt mir

  4. Pingback: Kurze Durchsage | _n1Ls_

  5. Rochus Gratzfeld

    nun. ich weiss nicht so wirklich. lieber bernhard. ja. es mag so sein. wäre verwerflich, seitens der bundesregierung deutschlands. und. deine hypothesen haben ihre eigene berechtigung. denn es wäre dem sinkendem schiff merkels durchaus wohl zuzutrauen. und strache wartet schon speicheltriefend darauf, dass ES passiert. andererseits. islam und radikaler islamismus sind zu trennen. wir können nicht die augen verschliessen vor dem ungeheuren gewaltpotential, welches radikalem islamismus innewohnt. 9/11 happend. und viele andere terroranschläge haben unverleugbar stattgefunden. und werden weiter stattfinden. ich habe in den letzten wochen und monaten viele interviews mit moslems geführt. für mein aktuelles buchprojekt. bin nur auf menschen getroffen, denen frieden in einem gott für alle religionen wichtig ist. die aber auch nicht geleugnet haben, dass es gefährliche radikalisierungen gibt.

    Gefällt mir

    • lieber rochus, ich will auch keine radikalisierungen oder reale bedrohungen leugnen oder minimalisieren. ganz im gegenteil.

      worum es mir hier mit diesem eintrag geht, ist die art und weise, dieses getue, mit dem bedrohungslagen funktionalisiert werden. und solche umgangsformen verhindern eben genau das, worum es geht, nämlich das genaue hinsehen, was wirklich läuft, worum es wirklich geht.

      Gefällt mir

  6. Rochus Gratzfeld

    da stimme ich dir ganz und gar zu. lieber bernhard. ganz und gar. aber es ist auch längst an der zeit, dass der islam seine stimme erhebt. laut. deutlich. unmissverständlich. seine stimme erhebt gegen terror. terror verurteilt. klar macht, dass niemand ein muslim sein kann, der/die sich für terror entscheidet. der/ die die ungleichbehandlung der geschlechter akzeptiert. der/ die zwangsverheiratungen erlaubt, praktiziert. der/ die mädchen die klitoris nimmt….ich denke, eine lösung kann nur gemeinsam erzielt werde. nicht mit angstmacherei hüben, nicht mit hass drüben.wenngleich der hass drüben nach jahrhunderter langer unterdrückung, versklavung, kolonialisierung leichter zu verstehen ist, als populistische angstmacherei – auch wenn es dafür reale bedrohungen gibt – hüben.
    herzlich
    rochus

    Gefällt mir

  7. Michael

    Haben unsere Regierenden wirklich die Hoffnung, dass sich die realen Terroristen für Ihren Bundestag interessieren? Reale Terrorgefahr ist an ganz anderen Stellen zu suchen. Wo trifft man eine Geseelschaft den am empfindlichesten, doch nicht indem mann die vom Volk ohnehin belächelten und verhassten Politikerkrüppel killt, noch wenn diese sich sofort im Bunker verstecken und bis zu den künstlichen Zähnen bewaffnen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: