rosenkranz ist nur konsequent

wer geglaubt hat, dass die heutige erklärung der ultrarechten rosenkranz etwas an der politischen kultur ändern würde, war ohnehin schon unheilbar naiv.

obwohl, etwas hat sich doch verändert:

das heutige schmierentheater vor versammelter presse ist nur konsequent. nachdem schon eine wahl ins höchste amt im staat respektlos dafür herhalten soll, braune ideen salonfähiger zu machen, kann es nicht wirklich überraschen, dass kühl politischem kalkül folgend auch ein hohes instrument der justiz, die eidesstattliche erklärung, in den schlamm gezogen wird.

sie ist politisch gesehen nicht das papier wert, auf der sie unterschrieben wurde. aber sie verwandelt politische kultur wieder in ein stück mehr unkultur.

müssen wir da zusehen?

Advertisements

3 Kommentare

  1. das umfeld von rosenkranz und ihre halbseidene eidesstattliche distanz dazu ist unappetittlich. man sollte aber aufpassen, mit einzelnen aktionen nicht zu viel werbung für die kandidatin zu machen!

    Gefällt mir

      1. noch eine anMERKUNG:
        „Unmittelbar nach der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten wurden der Großteil der – polizeibekannten – Führungsspitze der Revolutionären Sozialisten (RS) sowie zahlreiche Sozialdemokraten und Schutzbündler, die den neuen Machthabern gefährlich erschienen, verhaftet. Ungefähr 120 Sozialisten wurden in Wiener Gefängnissen gefangen gehalten; die Zahl der verhafteten Sozialisten konnte nicht festgestellt werden. Überdies wurde eine größere Zahl österreichischer Sozialisten in das Konzentrationslager Dachau eingeliefert.“
        wo bleibt vor diesem hintergrund der gewaltige aufSCHREI der SPÖ?

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s