18 millionen wären wieviele beatmungsgeräte? (#corona #08)

heute mit der post gekommen: meine neue ecard, denn die alte hatte ja kein foto von mir. wunderbar. super. jetzt kann kein mann meines alters mehr sich medizinische leistungen erschleichen. ist zwar nie vorgekommen, aber die illegalen!

18 millionen, also 18.000.000 € hat laut schätzungen des hauptverbands der sozialversicherungsträger das „ausrollen“ dieser serie neuer karten gekostet. soviel schaden hätten die illegalen nie anrichten können, aber wir haben es ja. das geld.

18 millionen, also 18.000.000 € – hätten in beatmungsgeräte investiert werden können. wie bitter uns die noch abgehen würden, konnten selbst die türkisblauen damals nicht ahnen, zugegeben.

18 millionen, also 18.000.000 € rauszuwerfen, um unmengen an plastikkarten übers land zu verteilen und dadurch die alten ins weltmeer zu entsorgen, oder sonst wo hin? wir sehen heute überdeutlich, wie absurd das handeln der kurz-regierung damals war.

18 millionen wären wieviele beatmungsgeräte?

________
foto: © bernhard jenny

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.