kein faschingsscherz!

und auch der 1.april ist noch lange nicht. es ist realität. in salzburg. bei einem barockschloss. dem schloss klessheim. ja. genau jenes schloss, dem schon das stadion vor einigen jahren „in den weg“ gebaut wurde, die blicksachse zum schloss ist seither – nun sagen wir – verstellt.

dieses schloss ist nun zum denkmal geworden. nein, nicht wegen der nutzung des schlosses durch hitler, der dort den totalen sieg besiegeln hätte wollen. sondern ein denkmal dafür, dass denkmal einfach nicht unbedingt denkmal sein muss. wenn denn der richtige nutzer was anderes will.

viele, die in salzburg einmal was bauen wollten, sei es einfach um der barrierefreiheit willen einen hauseingang oder ein stiegenhaus sanieren, sei es ein komplettes haus umbauen oder gar ein neues errichten, kennen die mühsamen instanzen, die auch schon sehr viel unmöglich machten. baubehörde, strassenamt, brückenamt, gestaltungsbeirat, denkmalschutz und denkmalschutz, gestaltungsbeirat, brückenamt, strassenamt und baubehörde usw. hin und her, rauf und runter, öfter geht nichts, manchmal wirklich gar nichts, dann wieder geht sehr viel.

jetzt haben wir ein denkmal dafür, wieviel geht. es geht sehr viel. wenn sich die hausbesitzer aus ihrer verantwortung schleichen und die dauermieter feste feiern, wie die berühmten mäuse, wenn die katze aus dem haus ist. (oder aus dem fischer-von-erlach-schloss)

jetzt haben wir eine erweiterung des begriffes denkmalschutz. der muss nämlich gar nichts heissen. manchmal.

kein faschingsscherz!

Advertisements

Über bernhardjenny

kommunikationsgestalter mein unternehmen: jennycolombo.com blogger, medienkünstler, autor, erwachsenenbildner salzburg - wien

5 Kommentare

  1. Muffn

    Also der verantwortliche Architekt und der Bauherr gehören wegen mutwilliger Zerstörung angezeigt! Das kann doch wohl nicht wahr sein! Vielleicht noch Schönbrunn-Anbau, Stephansdom-Überbau oder Festungs-Erweiterung – dann ist auch „mehr Platz“.

    Gefällt mir

  2. Maria S.

    ich glaub das nicht. das kann nicht sein. Das ist eine Ente!

    Gefällt mir

  3. habe soeben im wikipedia eintrag folgende ergänzung beantragt:

    „Wesentliche Teile des Schlosses wurden durch einen Ende 2015 / Anfang 2016 getätigten „Ausbau“ an der Rückseite des Barockschlosses unwiederbringlich zerstört. Das Bundesdenkmalamt hatte dennoch keinen Einwand.“

    Gefällt mir

  4. aufgrund der regen nachfrage hier ein link zum ORF SALZBURG HEUTE beitrag in voller länge:

    Gefällt mir

  5. und auf dem bild 2 in diesem artikel sind die neuerrichteten anbauten deutlich erkennbar eingezeichnet (rot)

    http://www.salzburg.com/nachrichten/salzburg/chronik/sn/artikel/schloss-klessheim-wird-von-casinos-austria-saniert-183165/

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: