rechts hat vorfahrt

nun soll also rasch schluss gemacht werden. nicht einmal das schuljahr will die behörde unter der leitung der politdomina die in österreich gross gewordene arigona zogaj ordnungsgemäss beenden lassen.

härte, kälte, über schwache triumphierende brutalität.

die einen gefallen sich in der faschistoiden rolle, verkaufen uns eine spielart der wiederbetätigung mit zynischem grinsen. die mizzis, die strizzis und deren stiefellecker ergötzen sich an den peitschenhieben im schumrigen innenbordell.

viele andere bekommen den mund nicht auf, das herz schon gar nicht.

sie sehen zu, wie unser land mit höchstgeschwindigkeit in den braunen fäkalsumpf gefahren wird. wieviele tote und schwerverletzte braucht unsere ungeregelte politische kreuzung noch, damit wir überlegen, ob vielleicht doch ein stopp-schild die fremdenhasserInnen aufhalten konnte?

ach ja! rechts hat immer vorfahrt. daran wird es wohl liegen.

Advertisements

Über bernhardjenny

kommunikationsgestalter mein unternehmen: jennycolombo.com blogger, medienkünstler, autor, erwachsenenbildner salzburg - wien

2 Kommentare

  1. hrogra

    rechts. hat nur vorfahrt, wenn es keine HAUPTstrasse gibt. und die ist uns in den vergangenen jahrzehnten verlorengegangen. der politische mainstream aus gemeinsamen werten und visionen ist dem egoistischen streben nach gewinnmaximierung – verwechselt mit individualität – zum opfer gefallen. ein streben, welches sich durch das gesamte gesellschaftssystem zieht, beginnend bei den unWERTEN, die eltern, schulen und universitäten vermitteln, die unternehmen bei der auswahl von mitarbeiterInnen, vor allem aber von sogenannten führungskräften an den tag legen. jetzt ist schluss mit redbullLustig. die flügel werden lahm und viele sehen ihre felle auf hohem niveau schwimmen, während immer mehr menschen das ohnenhin schon knappe fell weiter geschoren wird. schuldige müssen her. in den USA wurde schon darüber nachgedacht – vor obama – muslime zu kennzeichnen. vielleicht gibt es auch hier bald die FekterAMPELPlakette für asylsuchende: roterARIGONAstern: raus. gelberARIGONAstern: unter Beobachtung. grünerARIGONAstern: kann bleiben.
    und strache will bald der stimmenstärksten partei österreichs vorstehen.
    hellau!

    Gefällt mir

  2. hrogra

    Die sieben leiblichen Werke der Barmherzigkeit
    • Die Hungrigen speisen.
    • Den Dürstenden zu trinken geben.
    • Die Nackten bekleiden.
    • Die Fremden aufnehmen.
    • Die Kranken besuchen.
    • Die Gefangenen besuchen.
    • Die Toten begraben.

    DIE FREMDEN AUFNEHMEN!

    Notwendigkeit der Barmherzigkeit in der Moderne
    Trotz der festen Verankerung des Sozialstaates im politischen System moderner Staaten kommt die Gesellschaft auch heute nicht ohne Barmherzigkeit aus. Eine Erklärung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken hat dies 1995 klar herausgearbeitet: Ohne Barmherzigkeit „geht die motivationale Grundlage für die Sozialgesetzgebung verloren. Ohne sie werden neue Notlagen überhaupt nicht entdeckt“. Auch wenn das „soziale Netz“ die größte Not auffängt, gibt es viele, die durch dessen Maschen fallen. Nur die „behördlich erfassten Fälle“ sind in die staatliche und kommunale Sozialhilfe eingebunden. Daher muss Barmherzigkeit eine neue Dimension der Wahrnehmung anregen und erfahren. Barmherzigkeit ist der Quellgrund der sozialen Gerechtigkeit.
    Quelle: WIKIPEDIA

    Ich vermisse die Stimmen der Kirchen. Insbesondere die, der Katholischen Kirche.
    Wo ist der Aufschrei. Die unüberhörbare Forderung nach BARMHERZIGKEIT.
    Wo gehen Bischöfe an die Presse, wo wird von den Kanzeln Barmherzigkeit eingefordert?

    Hatten wir auch das nicht schon einmal?

    Über 5 Millionen Menschen gehören in Österreich der Katholischen Kirche an.
    Viele von denen WählerInnen der großen politischen Parteien.
    Welches Potential könnte die Kirche dort aktivieren!
    Oder hat auch die wieder Angst, am rechten Rand unbeliebt zu werden?

    Wieder einmal Angst?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: