österreich muss röthis werden!

es war nicht das erste mal, dass sich menschen mit schubhaftbedrohten solidarisierten. in manchen gemeinden haben sich schon menschen aktiv für den verbleib von migrantInnen eingesetzt. der noch immer ungelöste fall der arigona zogaj und ihrer familie ist nur der bekannteste, aber nicht der einzige.

heute hätte um 4 uhr früh in vorarlberg in einer nacht-und-nebel-aktion eine vierköpfige familie mit 3 und 5 jahre alten kindern eiskalt abgeschoben werden sollen.

rund 30 einwohnerInnen von röthis haben sich der amtlichen unmenschlichkeit in den weg gestellt, bürgermeister norbert mähr stellte sich auf die seite seiner gemeindebewohnerInnen und setzte sich vehement gegen eine solche vorgangsweise der behörden zur wehr.

wir brauchen solche „best practice“ beispiele für aktives auftreten gegen die unmenschlichkeit dringend. ob ungenach oder röthis, eine kleine aber entschlossene zahl von einwohnerInnen dieser gemeinden haben uns gezeigt, wie es gehen kann: genau dann, wenn es heiss wird, nicht schlafen, sondern da sein, sich zu den schubhaftbedrohten stellen und deutlich sagen: „wir lassen das nicht zu!“

danke an alle, die heute nacht nicht geschlafen haben!
frau fekter muss zur kenntnis nehmen, dass wir unmenschliche politik nicht akzeptieren.
wir müssen uns wehren.

videobericht 1 über die aktion in röthis

videobericht 2 über die aktion in röthis

Advertisements

Über bernhardjenny

kommunikationsgestalter mein unternehmen: jennycolombo.com blogger, medienkünstler, autor, erwachsenenbildner salzburg - wien

4 Kommentare

  1. du hast recht, diese menschen können anderen beispiel geben, und es ist auch wichtig, dass viele sagen, dass sie das verhalten gut finden. damit schaffen wir andere bilder in der öffentlichkeit, und die hetze straches verblasst hoffentlich…

    Gefällt mir

  2. hrogra

    ein wunderbares beispiel für SOLIDARITÄT, welches so notwendig ist, um STRACHZIS hetzen entgegen zu treten.

    http://hrogra.wordpress.com/ ; gegen BRAUNEN rosenkranz

    Gefällt mir

  3. Al_fredo

    Ist ja alles gut und recht, aber: Bewohner aus Röthis waren, mit Ausnahme des BM, nicht dabei. Soviel zur Integration im Dorf.
    Abgesehen davon, sollen sie ruhig dableiben.

    Gefällt mir

  4. freue mich sehr, dass sich robert misik in seinem heutigen kommentar meiner forderung vom 25.2.2010 anschliesst: ÖSTERREICH MUSS RÖTHIS WERDEN!

    http://derstandard.at/1269045565471/Videocast-von-Robert-Misik—Folge-121-Herr-Parlamentspraesident-Martin-Graf-ich-distanziere-mich

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: