update zum vorfall auf dem hauptbahnhof salzburg

ScreenshotORFsalzburg_UPDATE

soeben konnte ich stadt-kripochef andreas huber telefonisch erreichen. das gespräch über den vorfall am dienstag um 4 uhr früh ergibt nun folgendes bild:

oberst huber kann nicht bestätigen, dass es sich bei diesem mann um einen familienvater handelt, er ist nur als der „junge mann mit dem roten leiberl“ bekannt.

die situation sei sehr angespannt und emotional gewesen, der einlass in den überfüllten zug musste irgendwann gestoppt werden (was verständlich ist).

lt. oberst huber hat „dieser junge mann“ sich in seiner verzweiflung auf den zug gehängt, hat versucht die lok zu erklettern und ist dann – „da man nicht übermässige gewalt anwenden wollte“ – dem zug nachgelaufen.

huber hat ihm – nachdem der mann zum bahnhof zurückgekehrt war – seinen rucksack wieder ausgehändigt und er ist „sicher mit dem nächsten zug“ nach münchen weitergereist, zumindest sei das zu vermuten, denn es sei „niemand übriggeblieben.“

„wie gesagt, ich weiss nicht, ob der ein familienvater ist,“ meint oberst huber, „soviel ich das mitbekommen habe, hat der herr pötzelsberger vom ORF das ziemlich übertrieben dargestellt.“

Advertisements

Über bernhardjenny

kommunikationsgestalter mein unternehmen: jennycolombo.com blogger, medienkünstler, autor, erwachsenenbildner salzburg - wien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: