gaddafi und unser geld

foto: aranjuez1404 - creative commons

während ein tollwütiger diktator sein eigenes volk bombardieren und auf demonstrierende schiessen lässt, sieht die welt zu. obama nennt das geschehen „abscheulich“, ban ki-moon „verurteilt“ das vorgehen gaddafis.
aber wirklich helfend eingreifen will offensichtlich niemand.

entlarvend diverse meldungen wie:
„der zusammenbruch des regimes in libyen würde die wirtschaftliche situation in italien belasten.“
„tausende flüchtlinge wären für die europäische union eine grosse herausforderung.“

die eu-innenministerInnen könnten heute eine temporäre schutzklausel beschliessen, die allen libyschen staatsbürgern automatisch ein recht auf vorübergehende aufnahme in der eu gewähren würde. diese schutzklausel ist genau für solche fälle vorgesehen, wenn menschen in akuter bedrohung sind und daher dringend zuflucht brauchen.

wann, wenn nicht jetzt, wo der diktator seine eigenen staatsbürgerInnen ermorden lässt, ist ein motiv für diese schutzklausel gegeben?

ein irrer wütet in einem haus, er erschiesst seine mitbewohnerInnen. wir stehen davor. wir könnten zahlreiche bewohnerInnen des hauses herausholen und ihnen dadurch das leben retten.

aber verschämt holen wir das geldbörsel heraus und schauen, ob wir auch genug geld haben, diesen geretteten dann morgen auch noch ein essen und kleidung zu kaufen. das geldbörsel ist nicht leer, aber das was drin ist, haben wir schon vor unsere zwecke verplant. also bleiben wir ungerührt vor dem haus stehen, hören die schüsse im haus, die schreie, und hoffen, dass nicht allzuviele rauskommen.

Advertisements

Über bernhardjenny

kommunikationsgestalter mein unternehmen: jennycolombo.com blogger, medienkünstler, autor, erwachsenenbildner salzburg - wien

5 Kommentare

  1. koller

    ..und der „journalist des jahres“ rechtfertigt und festigt genau diese haltung mit einem leitartikel, in dem er die Fremden(un)rechtsnovelle als „gar nicht so üble idee“ bezeichnet. Es geht um eine epochale Umwälzung mit großem emanzipatorischem& Demokratisierungs-Potential, aber hauptsache die Ängste der Österreicher_innen werden bedient.
    Ein Vergleich der Berichterstattung, der Diskussion mit 1989 würde mich interessieren..

    Gefällt mir

  2. Großartige Idee – jetzt müssen wir nur noch eine Möglichkeit finden, 6 Millionen Libyer nach Europa umzusiedeln und dann nach ein paar Monaten/Jahren wieder zurückzuschicken.

    Ich finde, dass das allgemein eine großartige Idee ist. Wenn es in einem Land zu einer Krise kommt, dann sollte einfach die Bevölkerung des Landes für die Dauer der Krise nach Europa evakuiert werden.

    Gefällt mir

    • ich brauche dir vermutlich nicht wirklich zu sagen, dass nicht 6 millionen flüchten würden, wenn die eu sie vorübergehend aufnimmt. das gehört genau zu jenen manipulativen bildern, mit denen angst geschürt wird. und damit fremdenfeindlichkeit.

      Gefällt mir

  3. Pingback: GB Bilder » gaddafi und unser geld « bernhardjenny´s blog

  4. Rochus Gratzfeld

    europa. kolonialMACHT. geldMACHT.
    gut, dass dieENTSCHEIDUNGEN systembedingt so langsam verlaufen. so können wir hoffen, dass alles vorbei ist, bevor wirHANDELN müssen.
    europa. FESTUNGeuropa.
    wir lassen dieBRÜCKE nur runter, wenn die taschen derBESUCHERiNNEN gefüllt sind.
    daham statt anderswo.
    und die schmalLIPPIGEfekter wird aufWIND erfahren.
    ohne selbstBLASEN zu müssen.
    und strachismus wird anFAHRTgewinnen.
    undEUROPA wird verlieren!

    oder: wir denkenUM.
    solidarisierenUNS.
    schickenFEKTERundSTRACHE in die libyscheWÜSTE.
    und all dieANDEREN herumrednernichthandler der europäischenPOLITIK.
    zeigen menschlichkeit.
    undEUROPA wird gewinnen!

    ach ja. bin gespannt, wieOBAMA handeln wird.
    greift er ein, hatEUROPA die politische ARSCHKARTE.
    undAFRIKA hätte gewonnen.
    FREIHEIT hätte gewonnen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: